Gusseisen - Bräter

Gusseisen - Bräter

Seit fast einem Jahrhundert lieben Köche weltweit die klassischen gusseisernen Bräter von Le Creuset. Sie sind perfekt geeignet für Schmorgerichte, Braten, Suppen, Aufläufe und zum Backen. Dieses einzigartigen Stücke sind Alleskönner für unvergessliche Mahlzeiten mit intensivem, köstlichem Geschmack. Die Le Creuset Bräter aus Gusseisen sind ein wahres Must-have in jeder Küche.

%
Le Creuset - Balti Dish - 24 cm Le Creuset - Balti Dish - 24 cm
Le Creuset - Balti Dish - 24 cm
Der Balti Dish von Le Creuset stammt aus Baltistan im Norden Pakistans. Gerichte aus dem Balti Dish werden auch Karahi genannt und besitzen eine starke Ähnlichkeit mit Wok-Gerichten. In einem Balti Dish kann beispielsweise ein aromatischer Curry mit frischen Aromen zubereitet werden. Der Balti Dish ist aus hochwertigem Gusseisen gefertigt und kann auf allen Herdarten sowie im Ofen verwendet werden. Mit einem Volumen von 1,7 Litern ist der Balti Dish für 4 bis 5 Personen geeignet. Ø 24 cm Randhöhe:  8 cm Höhe mit Griffen: 11 cm Auflagefläche Herd: 14 cm Material: Gusseisen spülmaschinengeeignet für alle Herdarten geeignet, ofengeeignet Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Gusseisenprodukte erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Kochen mit Le Creuset Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

119,00 €* 159,00 €* (25.16% gespart)
Le Creuset - Bräter Signature rund 22 cm - Hearts Le Creuset - Bräter Signature rund 22 cm - Hearts
Le Creuset - Bräter Signature rund 22 cm - Hearts
Sein süßes Herz-Dekor macht diesen Bräter zu etwas ganz Besonderem, tut seiner Funktionalität und seiner Wärmespeicherfähigkeit aber keinerlei Abbruch. Dieser Bräter mit goldfarbenem Deckelknopf ist Teil der Limited Edition. Er ist ideal zur Zubereitung von Schmorgerichten, Braten, Suppen und kann auch zum Backen verwendet werden. Eine tolle Geschenkidee zum Muttertag, Valentinstag, Geburtstag und zu anderen besonderen Anlässen. Die runde Version des Klassikers aus der Serie SIGNATURE ist in kleinen Größen ideal zum Schmelzen von Butter oder zum individuellen Servieren von Einzelportionen. Der runde Bräter mit größerem Durchmesser ist optimal geeignet für Fleisch- und Gemüsegerichte (z.B. Rouladen, Ragouts). Ein Schmorbraten gelingt darin ebenso leicht wie ein herzhafter Eintopf. Die traditionellen Gusseisen-Bräter von Le Creuset sollten in keiner Küche fehlen! Durch die gleichmäßige Wärmeverteilung bis in den Rand und den Deckel hält Gusseisen die Wärme lange im Topf. So kann das Kochgut auch bei niedriger Hitze perfekt zu Ende garen - bei geringem Energieverbrauch. Le Creuset Bräter - der ideale Topf zum Braten, Schmoren und Braten. Der Bräter ist der Klassiker unter allen Le Creuset Produkten. Ideal zum scharfen Anbraten von Fleisch oder Kochen von Reis, Soßen und Gemüse. Aufgrund der hervorragenden Wärmespeicherung von Gusseisen behält es die Wärme lange im Topf. Ø 22 cm - 3,3 L (Boden ca. Ø 17 cm) - Für 3-4 Personen Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

359,00 €*
Le Creuset - Brot Bräter Signature 24 cm Le Creuset - Brot Bräter Signature 24 cm
Le Creuset - Brot Bräter Signature 24 cm
Die einzigartige Form des Brot Bräters von Le Creuset macht es möglich, Brot in Bäckerqualität zu Hause zu backen. Das Gewicht und die Stabilität von Gusseisen gewährleisten eine sichere Abdichtung zwischen Boden und Deckel, wodurch der Dampf eingeschlossen wird und jedes Mal ein perfektes Backergebnis erzielt wird. Deckel in Kuppelform - Die Höhe von 17,6 cm ermöglicht eine optimale Zirkulation des Dampfes innerhalb des Topfes, wodurch das typische Dampfgaren wie beim Bäcker entsteht. Bodenhöhe 4,8 cm - Ideale Höhe, um dem Brot Raum zum Aufgehen zu geben. Der flache Boden ist so konzipiert, dass er ein niedriges Profil hat, um das Einfüllen des nassen Teigs und die Entnahme des fertigen Brotes zu erleichtern. Erhobene Ringe - Macht Backpapier überflüssig. Löst das Brot vom heißen Boden und sorgt für eine gleichmäßige Bräunung Le Creuset Gusseisen: Ø 24 cm - 1,6 L - Höhe 17,6 cm - Bodenhöhe 4,8 cm Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Zum Servieren am Tisch geeignet  Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen.   Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-) Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

249,00 €*
Le Creuset - Caquelon Le Creuset - Caquelon
Le Creuset - Caquelon
Der Le Creuset Caquelon ist perfekt für das Zubereiten von Käsefondues geeignet. Der Topf ist innen cremefarben und außen farbig emailliert. Durch seine Fähigkeit zur Hitzespeicherung ist Gusseisen das ideale Material für ein Fondue. Die gleichmäßige und lang anhaltende Hitzeverteilung führt zu einem optimalen Kochergebnis. 18 cm (Bodendurchmesser 12,8 cm) - 1,4 L 20 cm (Bodendurchmesser 14 cm) - 1,9 L 22 cm (Bodendurchmesser 15,5 cm) - 2,6 L Soll es ein leckeres Käsefondue sein? Durch die glatte Emaille und die sehr gute Wärmeleitung des Eisengussproduktes ist dies sehr leicht möglich. Auch die Reinigung ist einfach. Soll es traditionelles Fleischfondue sein oder ein chinesisches Fondue, bei dem das Öl durch Bouillon ersetzt wird? Ein wirklicher Genuss ist es wenn Sie am Ende der Mahlzeit die Kraftbrühe mit einem Schuss Cherry verfeinern und dann genießen. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Gusseisenprodukte erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet Kochen mit Le Creuset Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

Varianten ab 129,00 €*
149,00 €*
Le Creuset - Cassadou 3,6 L Le Creuset - Cassadou 3,6 L
Le Creuset - Cassadou 3,6 L
Mit seinem traditionellen Design aus den Archiven von Le Creuset ist der gusseiserne Cassadou ein unglaublich vielseitiger Küchenhelfer und eignet sich zum Braten, Dünsten, Schmoren und vielem mehr. Ein kuppelförmiger Deckel sorgt für die ideale Wärme- sowie Feuchtigkeitszirkulation und schließt die Aromen so perfekt ein. Le Creuset Gusseisen: Ø 26 cm - 3,6 L - Für 3-4 Personen Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Kochen mit Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

369,00 €*
Le Creuset - Cocotte Every - 18 cm - 2 L Le Creuset - Cocotte Every - 18 cm - 2 L
Le Creuset - Cocotte Every - 18 cm - 2 L
“Gochisousama deshita!“ möchte man am liebsten nach jeder Mahlzeit sagen. Übersetzt heißt das „Vielen Dank für das wundervolle Essen!“. Denn egal, ob man nur für sich oder für die eigene Familie kocht, der von japanischen Tontöpfen inspirierte Bräter lässt sich zu jedem Anlass und nicht nur für asiatische Gerichte einsetzen. Daher auch sein Name, der sich von everyday, everyone und every menu ableitet. Warum? Weil die Cocotte Every perfekt für jeden Tag, einfach in der Handhabung - ob Einsteiger oder erfahrener Koch - und für verschiedenste Speisen zu nutzen ist. Ein echter Allrounder eben. Das Besondere: Neben dem gusseisernen Deckel verfügt die Cocotte Every auch über einen innenliegenden Poteriedeckel, der bei der Zubereitung von Reis das Überkochen verhindert. Dank der für Le Creuset charakteristischen leuchtend lebendigen Farben und des kompakten Designs lässt sich die Cocotte Every nicht nur praktisch verstauen, sondern ist auch ein echter Blickfang in jeder Küche und auf jedem schön gedeckten Tisch. Die Cocotte Every bietet viele clevere Details um perfekte Kochergebnisse zu erzielen: Ø 18 cm (Boden: 12 cm) - H 17,4 cm - L 23 cm - V 2 L Der innenliegende Poteriedeckel sorgt dafür, dass das Wasser beim Reiskochen nicht überkocht. Dieses einzigartige Accessoire verfügt über 2 Löcher, über die der Dampf während des Kochens entweichen kann. Der Poteriedeckel sorgt somit für perfektes Kochergebnis. Der Edelstahlknauf mit Le Creuset Schriftzug sieht nicht nur edel aus, sondern sorgt auch für eine komfortable Handhabung. Er ist bis 260 °C hitzebeständig und kann somit auch in herkömmlichen Backöfen verwendet werden. Die mattschwarze Innen-Emaille ist Besonders strapazierfähig und kratzfest und daher auch zum Frittieren geeignet. Durch das Einbraten von Ölen und Fetten entsteht eine Patina, welche die Brateigenschaften sowie das Aroma verbessert. Die Patina ist eine natürliche Schutzschicht und sollte nicht mit Spülmittel entfernt werden. Dank des kompakten Designs und einem Durchmesser von 18 cm benötigt die Cocotte Every weder auf dem Herd beim Kochen noch beim Verstauen im Schrank viel Platz. Dank des großzügigen Volumens von 2,0 Litern kann die Cocotte Every nicht nur zur Zubereitung von Reis, sondern auch für viele andere Gerichte wie Suppen, Eintöpfe oder Kuchen verwendet werden. Die einmalige, tiefe Form mit den abgerundeten Seitenwände sowie der kuppelförmige Deckel sorgen für eine effiziente Hitzeverteilung. So werden alle Zutaten gleichmäßig gekocht und die Aromen können sich optimal entfalten. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen.   Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

219,00 €*
Le Creuset - Eiffelturm Gourmet-Profitopf 30 cm Le Creuset - Eiffelturm Gourmet-Profitopf 30 cm
Le Creuset - Eiffelturm Gourmet-Profitopf 30 cm
Wenn Ihr Herz Paris gehört, können Sie Ihre Liebe jetzt jeden Tag zeigen - mit diesem gusseisernen Bratentopf unserer Limited Edition. Auf den Deckel ist der Eiffelturm geprägt, während der goldfarbige Deckelknopf für echten Glamour sorgt. Von französischen Delikatessen bis zu kulinarischen Highlights aus aller Welt: In unserem einzigartigen Gusseisentopf gelingen Ihre Lieblingsgerichte perfekt. Der Le Creuset Gourmet-Profitopf ist der Allrounder unter den Le Creuset Brätern. Sogar als Pfanne einsetzbar. Ideal für Gerichte, die zuerst angebraten und anschließend im Backofen überbacken werden. Dank seines Deckelknopfes aus Edelstahl stellt der Einsatz im Ofen kein Problem dar. Ob Côte d’Azur, Loiretal oder Elsass, Frankreich ist Sehnsuchtsort für Urlauber - und ein Eldorado für Gourmets. Kaum eine andere Landesküche bietet so viel Abwechslung: Frische Meeresfrüchte aus der Bretagne, mediterrane Spezialitäten und nordafrikanisch inspirierte Gerichte bereichern die Speisekarten der Bistros und Restaurants. Als Begleiter ein Glas Rotwein aus dem Bordeaux oder prickelnder Champagner: Et voilà! Das ist pure joie de vivre. Le Creuset, 1925 im nordfranzösischen Fresnoy-le-Grand gegründet, erinnert mit der Limited Edition Vive la France an seine Wurzeln und präsentiert eine Kollektion mit außergewöhnlichem Flair. Als ikonisches Symbol für die Stadt der Liebe ziert der Pariser Eiffelturm die Serie und zaubert einen Hauch von Noblesse, Genussfreude und französischer Lebensart in unser Zuhause. Filigranes Dekor in 3D-Optik Oh, là, là! Die leuchtenden Farben Indigo, Kirschrot und Weiß bringen das filigrane Dekor wunderschön zur Geltung und wecken Assoziationen an die französische Trikolore. In der einzigartigen 3D-Optik spiegelt sich Können und jahrzehntelange Erfahrung mit dem Material Gusseisen wider, die Herstellung ist eine handwerkliche Meisterleistung. Ø 30 cm x h 7 cm - 3,5 l 6 Portionen LE CREUSET® - Eine Erfolgsgeschichte aus einem Guss Seit 90 Jahren ist LE CREUSET® der weltweit renommierteste Hersteller von gusseisernem Kochgeschirr. Um auch weiterhin erstklassige Qualität zu bieten, hat sich Le Creuset lange Gedanken gemacht, wie man die Kochgeschirr-Klassiker noch besser machen kann. Die neue Serie SIGNATURE überzeugt durch ihr neues und durchdachtes Design, wodurch das Kochen mit gusseisernem Kochgeschirr von LE CREUSET® noch einfacher und komfortabler wird. Somit geht die Erfolgsgeschichte weiter: SIGNATURE Produktverbesserungen Extrem hochwertige und strapazierfähige Emaille, die besonders einfach zu reinigen ist. Speziell entwickelt, um beim Kochen mit säurehaltigen Lebensmitteln nicht zu verfärben und lange ihren Glanz zu behalten. Deutlich größere Griffe (45%), die einen schnellen und sicheren Griff selbst mit dicken Handschuhen ermöglichen. Einfacher Transport und Handling. Moderner, ergonomisch geformter Edelstahl-Knauf. Hitzebeständig für den Einsatz im Backofen. Die typischen 3 LE CREUSET® Ringe und der Schriftzug sind noch deutlicher zu erkennen. Diese verleihen dem Bräter ein modernes Aussehen. erweiterter fest schließender Deckel Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen.   Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

299,00 €*
Le Creuset - Eiffelturm La Marmite Bräter 22 cm Le Creuset - Eiffelturm La Marmite Bräter 22 cm
Le Creuset - Eiffelturm La Marmite Bräter 22 cm
Sie lieben Paris? Bringen Sie die Romantik der französischen Hauptstadt mit diesem gusseisernen Bräter in limitierter Auflage in Ihre Küche. Auf den Deckel ist der Eiffelturm geprägt, während der goldfarbige Deckelknopf für echten Glamour sorgt. Der elegante und praktische Bräter eignet sich hervorragend zur Zubereitung Ihrer Lieblingsgerichte - ob französische Küche oder nicht. Ø 22 cm - 2,2 L - für 2-3 Personen Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. Le Creuset Gusseisen: Extrem hochwertige und strapazierfähige Emaille, die besonders einfach zu reinigen ist. Speziell entwickelt, um beim Kochen mit säurehaltigen Lebensmitteln nicht zu verfärben und lange ihren Glanz zu behalten. Deutlich größere Griffe (45%), die einen schnellen und sicheren Griff selbst mit dicken Handschuhen ermöglichen. Einfacher Transport und Handling. Moderner, ergonomisch geformter Edelstahl-Knauf. Hitzebeständig für den Einsatz im Backofen. Die typischen 3 LE CREUSET® Ringe und der Schriftzug sind noch deutlicher zu erkennen. Diese verleihen dem Bräter ein modernes Aussehen. erweiterter fest schließender Deckel Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Kochen mit Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

219,00 €*
Le Creuset - Fondue-Set Le Creuset - Fondue-Set
Le Creuset - Fondue-Set
Nicht nur für die kalte Jahreszeit bietet das Le Creuset Fondue-Set die Gelegenheit zum geselligen Zusammensitzen bei einem leckeren Essen. Durch seine Fähigkeit zur Hitzespeicherung ist Gusseisen das ideale Material für ein Fondue. Die gleichmäßige und lang anhaltende Hitzeverteilung führt zu einem optimalen Kochergebnis. Das Fondue-Set besteht aus einem Fondue-Topf mit zwei Holzgriffen und Spritzschutz, einem Rechaud mit Pastenbrenner, sechs Fonduegabeln und einem Rezeptheft mit vielen Anregungen. Inhalt: 2 L Ø - 27 cm x h 24 cm Höhe Fuß: 12 cm  Höhe Topf: 12 cm Das Fondueset von Le Creuset eignet sich für alle Fonduearten. Soll es ein leckeres Käsefondue sein? Durch die glatte Emaille und die sehr gute Wärmeleitung des Eisengussproduktes ist dies sehr leicht möglich. Auch die Reinigung ist einfach. Wenn es schnell gehen soll, können Sie den Fonduetopf auf den Herd stellen, um den Käse vorher zu erhitzen - dann einfach direkt auf das Rechaud zurück. Soll es traditionelles Fleischfondue sein oder ein chinesisches Fondue, bei dem das Öl durch Bouillon ersetzt wird? Ein wirklicher Genuss ist es wenn Sie am Ende der Mahlzeit die Kraftbrühe mit einem Schuss Cherry verfeinern und dann genießen. Das Le Creuset Fondue-Set besteht aus: Fonduetopf mit zwei Buche-Holzgriffen und Spritzschutz Rechaud mit regulierbarem Pastenbrenner und einer Nachfüllpackung 6 Holzfonduegabeln mit jeweils einem unterschiedlichen Farbpunkt am Ende des Griffes Rezeptheft mit vielen Anregungen. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Gusseisenprodukte erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Kochen mit Le Creuset Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

309,00 €*
Le Creuset - Harry Potter™ Bräter Signature 26 cm Le Creuset - Harry Potter™ Bräter Signature 26 cm
Le Creuset - Harry Potter™ Bräter Signature 26 cm
Als Harry Potter ein Kleinkind war, versuchte Voldemort ihn umzubringen. Harrys Mutter beschützte ihn mit Hilfe eines Zaubers, konnte jedoch die blitzförmige Narbe auf seiner Stirn nicht verhindern. Die Narbe wurde zu einer symbolischen Erinnerung, dass Harry „der Junge, der überlebt hat“ ist. Die Sonderedition des Harry Potter™ Bräters ist für jede Küche eine zauberhafte Bereicherung. Der in Kirschrot gehaltene Bräter ist eine Hommage an den wohl bekanntesten Zauberer unserer Zeit und verfügt über einen Deckelknopf aus massivem Messing, der von Harrys berühmter Narbe inspiriert ist. Ebenso wie „der Auserwählte“ selbst hält auch der Bräter Hitze problemlos stand. Er eignet sich aufgrund seiner exzellenten Wärmespeicherung für verschiedenste Zubereitungsarten wie langsames Garen, Schmoren, Braten, Backen, Frittieren und vieles mehr - vom Herd in den Backofen und auf den Tisch. Die leicht zu reinigende, glänzende Emaille benötigt keine Nachbehandlung und ist auf eine jahrzehntelange Lebensdauer ausgelegt. Ø 26 cm - 5,3 L (Boden Ø 20,2 cm) - Für 6-8 Personen Goldener Blitz-Knauf Deckel-Relief mit kultiger Harry Potter-Brille Schnelle Reinigung: Die emaillierte Innenseite erleichtert die Reinigung. Ein echtes Allroundtalent: geeignet für Backofen, Herd, Induktion oder Backofen mit Grillfunktion. Das Gusseisen speichert sehr gut die Wärme für gleichmäßiges Kochen und Braten. Ihre köstlichen Kreationen bleiben zudem länger warm auf dem Tisch. Schließt Feuchtigkeit ein: Unser dicht schließender Deckel trägt dazu bei, mehr Feuchtigkeit zu erzielen und den Geschmack zu verbessern - für perfekt zubereitete Gerichte. Nicht zu heiß: Kochen Sie mit einer gleichmäßigen, niedrigen bis mittleren Hitze, um Ihr Gusseisen zu schonen und leckere Ergebnisse zu erzielen.

399,00 €*
Le Creuset - Herzbräter Le Creuset - Herzbräter
Le Creuset - Herzbräter
Dieser herzförmige Bräter ist das perfekte Geschenk für einen geliebten Menschen. Mit diesem Klassiker von Le Creuset liegen Sie immer richtig - sei es zum Muttertag, Valentinstag, Geburtstag oder zur Hochzeit. Obwohl sich die Form deutlich von unseren anderen gusseisernen Töpfen unterscheidet, ist die Funktion identisch: Das Essen wird gleichmäßig erhitzt und warm gehalten, damit Sie Ihre Zeit am Tisch genießen können. Schnelle Reinigung: Die emaillierte Innenseite erleichtert die Reinigung. Ein echtes Allroundtalent: geeignet für Backofen, Herd, Induktion oder Backofen mit Grillfunktion. Das Gusseisen speichert sehr gut die Wärme für gleichmäßiges Kochen und Braten. Ihre köstlichen Kreationen bleiben zudem länger warm auf dem Tisch. Schließt Feuchtigkeit ein: Unser dicht schließender Deckel trägt dazu bei, mehr Feuchtigkeit zu erzielen und den Geschmack zu verbessern - für perfekt zubereitete Gerichte. Nicht zu heiß: Kochen Sie mit einer gleichmäßigen, niedrigen bis mittleren Hitze, um Ihr Gusseisen zu schonen und leckere Ergebnisse zu erzielen.

215,00 €*
Le Creuset - Herzbräter mit Herzknopf Le Creuset - Herzbräter mit Herzknopf
Le Creuset - Herzbräter mit Herzknopf
Mit Liebe hergestellt: Dieser einzigartige Küchenhelfer ist ein perfektes Geschenk zum Muttertag, Valentinstag, Geburtstag oder zur Hochzeit. Mit der bezaubernden Herzform hebt das Produkt sich von den anderen Modellen unserer Gusseisen-Kollektion ab, doch seine Leistung ist ebenso stark. Dank seiner Herstellung aus Gusseisen verteilt sich die Hitze gleichmäßig für großartige Geschmackserlebnisse. Das Essen bleibt zudem länger warm, damit Sie am Tisch in aller Ruhe genießen können. Perfekt zur Zubereitung von Schmorgerichten, Braten, Suppen und sogar zum Backen herzförmiger Kuchen! Der bezaubernde, hitzebeständige Deckelknopf verleiht dem eleganten Design den letzten Schliff. Der kirschrote Bräter in Herzform verleiht Ihrem Gericht eine besondere Note, z.B. bei einem Candlelight-Dinner für 2 Personen! 1,9 Liter L 25,4 x B 25,4 x H 13,6 cm Aufgrund der hervorragenden Wärmespeicherung von Gusseisen behält es die Wärme lange im Topf. Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. Ideal zum Braten, Kochen und Garen Perfekt zum scharfen Anbraten Für alle Herdarten, inkl. Induktion geeignet Strapazierfähige Emaillierung innen und außen (muss nicht eingebrannt werden) Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet Ofenfester Deckelknopf (Hitzebeständig bis 190°C) Auch für Backofen und Grill einsetzbar. Guss Lifetime (30 Jahre) Garantie: Garantie für die fehlerfreie und einwandfreie Materialbeschaffenheit des Produktes für dessen Lebenszeit, längestens jedoch für einen Zeitraum von 30 Jahren. Garantie gültig für alle Produkte ab Herstellungsdatum 1999. Hier finden Sie die Garantiebedingungen Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

215,00 €*
Le Creuset - Käsefondue-Set Le Creuset - Käsefondue-Set
Le Creuset - Käsefondue-Set
Nicht nur für die kalte Jahreszeit bietet das Le Creuset Fondue-Set die Gelegenheit zum geselligen Zusammensitzen bei einem leckeren Essen. Durch seine Fähigkeit zur Hitzespeicherung ist Gusseisen das ideale Material für ein Fondue. Die gleichmäßige und lang anhaltende Hitzeverteilung führt zu einem optimalen Kochergebnis. Das Fondue-Set besteht aus einem Fondue-Topf mit zwei Holzgriffen und Spritzschutz, einem Rechaud mit Pastenbrenner, sechs Fonduegabeln und einem Rezeptheft mit vielen Anregungen. Inhalt: 2 L Ø - 20 cm x h 22 cm Höhe Fuß: 12 cm  Höhe Topf: 10 cm Das Fondueset von Le Creuset eignet sich für alle Fonduearten. Soll es ein leckeres Käsefondue sein? Durch die glatte Emaille und die sehr gute Wärmeleitung des Eisengussproduktes ist dies sehr leicht möglich. Auch die Reinigung ist einfach. Wenn es schnell gehen soll, können Sie den Fonduetopf auf den Herd stellen, um den Käse vorher zu erhitzen - dann einfach direkt auf das Rechaud zurück. Soll es traditionelles Fleischfondue sein oder ein chinesisches Fondue, bei dem das Öl durch Bouillon ersetzt wird? Ein wirklicher Genuss ist es wenn Sie am Ende der Mahlzeit die Kraftbrühe mit einem Schuss Cherry verfeinern und dann genießen. Das Le Creuset Fondue-Set besteht aus: Fonduetopf mit Spritzschutz und Stielgriff für einfache Handhabung gusseiserner Standfuss für höchste Stabilität und regulierbaren Brenner mit Brennpaste für langanhaltende Hitze 6 Fonduegabeln Rezeptheft mit vielen Anregungen. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Gusseisenprodukte erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Kochen mit Le Creuset Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

289,00 €*
Le Creuset - Kochbuch Tagine Deutsch Le Creuset - Kochbuch Tagine Deutsch
Le Creuset - Kochbuch Tagine Deutsch
Nur wenige Gerichte sind so aromatisch und köstlich wie eine reichhaltige und geschmacksintensive Tagine. Die ursprünglich aus Nordafrika stammende Tagine ist das perfekte Kochgeschirr für marokkanische Gerichte wie Hähnchen mit Zitrone und Oliven oder Lamm mit Datteln. Doch eine Tagine eignet sich nicht nur für traditionelle Gerichte, sondern lässt sich auch vielseitig in der modernen Alltagsküche einsetzen. Dieses Tagine-Kochbuch mit 33 leckeren Rezepten, von klassischen bis hin zu modernen Gerichten, wurde exklusiv für Le Creuset entwickelt. Egal ob delikate Fleischgerichte oder süße Gaumenfreuden, alle Rezepte können in einer wunderschönen Tagine von Le Creuset zubereitet werden. So wird Kochen von Anfang an ein Erlebnis für alle Sinne.

15,00 €*
Le Creuset - La Marmite Le Creuset - La Marmite
Le Creuset - La Marmite
La Marmite, der Familientopf, hat eine gewölbte Innenseite ohne Ecken und Kanten. Dadurch ist einfaches Rühren möglich. Ideal für Eintöpfe und Fleischgerichte. Alle La Marmite Töpfe sind innen schwarz emailliert. Familienrezepte werden von einer Generation an die nächste weitergegeben - genau wie das gusseiserne Kochgeschirr von Le Creuset. Dieser Familientopf bildet da keine Ausnahme. Er ist praktisch, stilvoll und langlebig. Die abgerundeten Seitenwände erleichtern das Rühren und ermöglichen die schnelle Zubereitung leckerer One-Pot-Gerichte. Bœuf Bourguignon? Bouillabaisse? Erhältlich in folgenden Größen: Ø 24 cm - 3,5 L - für 2-3 Personen Ø 26 cm - 4,1 L - für 4-5 Personen Ø 28 cm - 5,7 L - für 5-7 Personen Ø 32 cm - 7,0 L - ab 7-8 Personen Le Creuset Gusseisen: Extrem hochwertige und strapazierfähige Emaille, die besonders einfach zu reinigen ist. Speziell entwickelt, um beim Kochen mit säurehaltigen Lebensmitteln nicht zu verfärben und lange ihren Glanz zu behalten. Deutlich größere Griffe (45%), die einen schnellen und sicheren Griff selbst mit dicken Handschuhen ermöglichen. Einfacher Transport und Handling. Moderner, ergonomisch geformter Edelstahl-Knauf. Hitzebeständig für den Einsatz im Backofen. Die typischen 3 LE CREUSET® Ringe und der Schriftzug sind noch deutlicher zu erkennen. Diese verleihen dem Bräter ein modernes Aussehen. erweiterter fest schließender Deckel Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Kochen mit Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

Varianten ab 179,00 €*
329,00 €*
Le Creuset - La Marmite 28 cm - Olive Le Creuset - La Marmite 28 cm - Olive
Le Creuset - La Marmite 28 cm - Olive
Der La Marmite ist das ideale Gefäß für Suppen, Eintöpfe und vieles mehr. Die abgerundeten Seitenwände erleichtern das Rühren und ermöglichen die schnelle Zubereitung leckerer One-Pot-Gerichte. Die limitierte Olive Branch Collection ist mit einem raffinierten Olivenzweig-Motiv geprägt und mit einem matten, zarten Farbfinish versehen - inspiriert von den sonnengetränkten Feldern der Provence. Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. Ø 28 cm - 4,9 L (Boden ca. Ø 15 cm) - Für 5-6 Personen Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Kochen mit Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

329,00 €*
Le Creuset - Marmitout 22 cm Le Creuset - Marmitout 22 cm
Le Creuset - Marmitout 22 cm
Le Creuset Marmitout, 22 cm Der Le Creuset Marmitout verbindet 2 unverzichtbare Kochelemente aus der feinen Küche in einem Produkt: Eine Stielkasserole und eine Pfanne, die gleichzeitig als Deckel dient. 1,9 Liter Inhaltsvolumen. Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. Ideal zum Braten, Kochen und Garen Perfekt zum scharfen Anbraten Für alle Herdarten, inkl. Induktion geeignet Strapazierfähige Emaillierung innen und außen Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet Auch für Backofen und Grill einsetzbar Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

239,00 €*
%
Le Creuset - Oblong Signature 31 cm Le Creuset - Oblong Signature 31 cm
Le Creuset - Oblong Signature 31 cm
Weder rund, eckig noch oval. Der neue Oblong Signature ist ein gelungenes Crossover aus Auflaufform und Bräter und erweitert das Gusseisensortiment von Le Creuset um eine komplett neue Form. Der Oblong Signature zeichnet sich durch seine längliche Form und die abgerundeten, niedrigen Seitenwände aus und besitzt ein großzügiges Volumen von 3,4 Litern. Das macht ihn perfekt zum Schmoren und Gratinieren im Ofen. Anschließend kann der Oblong Signature auch zum Servieren am Tisch verwendet werden. Die hervorragende Wärmespeicherfähigkeit von Gusseisen sorgt für warme Speisen am Tisch ohne Hitzezufuhr. 'Dank der ergonomisch geformten Griffe kann der Oblong Signature auch mit Ofenhandschuhen einfach von der Küche zum Tisch transportiert werden. Le Creuset Gusseisen: L 40,2 cm x B 24,7 cm (Boden 18 x 10 cm) H 13,6 cm - V 3,4 L Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen.   Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

209,00 €* 285,00 €* (26.67% gespart)
Le Creuset - Quidditch™ Bräter 20 cm Le Creuset - Quidditch™ Bräter 20 cm
Le Creuset - Quidditch™ Bräter 20 cm
Sichern Sie sich diese, von Quidditch™ inspirierte, Ausführung unseres legendären Bräters aus emailliertem Gusseisen. Der in Marseille-Blau gehaltene Quidditch™ Bräter von Le Creuset zelebriert den Lieblingssport aller Magier. Der Deckelknopf ist ein maßstabsgetreuer goldener Schnatz aus massivem Messing. Den Deckel selbst zieren drei geprägte Quidditch-Torringe. Der von Quidditch™ inspirierte Bräter ist aus besonders hochwertigen Materialien gefertigt. Durch sein einzigartiges Design und die außergewöhnliche Hitzespeicherung werden Feuchtigkeit und Geschmack besonders gut eingeschlossen und so hervorragende Ergebnisse erzielt. Vom Herd in den Ofen und auf den Tisch - mit diesem kultigen Bräter von Le Creuset zaubern Sie Gerichte auf den Tisch, die bei Muggels und Zauberern gleichermaßen gut ankommen. Quidditch Spieler fliegen auf Besen und erspielen Punkte, indem sie Bälle durch Quidditch Ringe werfen. Der Goldene Schnatz ist der kleinste und schnellste Ball und wer ihn fängt, gewinnt das Spiel. Dumbledorebenutzt den selben Schnatz, den Harry mit seinem Mund gefangen hat, um den Stein der Auferstehung zu verstecken und ihm mitzugeben - ein Heiligtum des Todes, welches Harrys Leben rettet und das von Voldemort beendet. Ø 20 cm - 2,4 L (Boden Ø 15 cm) - Für 2-3 Personen Goldfarbiger „Goldener Schnatz“-Knauf Deckel-Relief mit 3 Quidditch Toren Schnelle Reinigung: Die emaillierte Innenseite erleichtert die Reinigung. Ein echtes Allroundtalent: geeignet für Backofen, Herd, Induktion oder Backofen mit Grillfunktion. Das Gusseisen speichert sehr gut die Wärme für gleichmäßiges Kochen und Braten. Ihre köstlichen Kreationen bleiben zudem länger warm auf dem Tisch. Schließt Feuchtigkeit ein: Unser dicht schließender Deckel trägt dazu bei, mehr Feuchtigkeit zu erzielen und den Geschmack zu verbessern - für perfekt zubereitete Gerichte. Nicht zu heiß: Kochen Sie mit einer gleichmäßigen, niedrigen bis mittleren Hitze, um Ihr Gusseisen zu schonen und leckere Ergebnisse zu erzielen.

299,00 €*
Le Creuset - Saftbräter - Doufeu Oval - 32 cm - verschiedene Farben Le Creuset - Saftbräter - Doufeu Oval - 32 cm - verschiedene Farben
Le Creuset - Saftbräter - Doufeu Oval - 32 cm - verschiedene Farben
Der Küchenklassiker Doufeu mit Kondensationsdeckel eignet sich hervorragend zum Zubereiten von z.B. zart-saftigen Schmorbraten. An der Deckelinnenseite sind Noppen angebracht, an denen der Dampf kondensiert und immer wieder auf das Gargut tropft. So gart das Essen im eigenen Saft und bleibt saftig und behält den vollen Geschmack und alle Nährstoffe. Der typische Deckel, als Behälter für Eiswürfel oder Wasser, wirkt wie ein Kühlelement. Seitliche Deckelgriffe sorgen für einfaches Ausgießen. Ideal für Schmorbraten. Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. Le Creuset Gusseisen: ideal zum scharfen Anbraten , Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen Ideal zum Braten, Kochen und Garen Perfekt zum scharfen Anbraten Für alle Herdarten, inkl. Induktion geeignet Auch für Backofen und Grill einsetzbar Strapazierfähige Emaillierung innen und außen Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet Le Creuset Qualitätsstandards Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Gusseisen Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das auf allen Hitzequellen verlässliche Resultate erzielt, sogar auf Induktionskochfeldern und in jeder Art von Backofen bzw. Grill. Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt.  Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden.  Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Einbrennen Bei unseren Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

435,00 €*
Le Creuset - Saftbräter Doufeu Oval 30 cm - Ofenrot Le Creuset - Saftbräter Doufeu Oval 30 cm - Ofenrot
Le Creuset - Saftbräter Doufeu Oval 30 cm - Ofenrot
Der Küchenklassiker Doufeu mit Kondensationsdeckel eignet sich hervorragend zum Zubereiten von z.B. zart-saftigen Schmorbraten. An der Deckelinnenseite sind Noppen angebracht, an denen der Dampf kondensiert und immer wieder auf das Gargut tropft. So gart das Essen im eigenen Saft und bleibt saftig und behält den vollen Geschmack und alle Nährstoffe. Der typische Deckel, als Behälter für Eiswürfel oder Wasser, wirkt wie ein Kühlelement. Seitliche Deckelgriffe sorgen für einfaches Ausgießen. Ideal für Schmorbraten. Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. Le Creuset Gusseisen: ideal zum scharfen Anbraten , Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen Ideal zum Braten, Kochen und Garen Perfekt zum scharfen Anbraten Für alle Herdarten, inkl. Induktion geeignet Auch für Backofen und Grill einsetzbar Strapazierfähige Emaillierung innen und außen Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet Le Creuset Qualitätsstandards Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Gusseisen Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das auf allen Hitzequellen verlässliche Resultate erzielt, sogar auf Induktionskochfeldern und in jeder Art von Backofen bzw. Grill. Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt.  Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden.  Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Einbrennen Bei unseren Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht.

359,00 €*
Le Creuset - Signature Bräter oval Le Creuset - Signature Bräter oval
Le Creuset - Signature Bräter oval
Die ovale Version des Klassikers aus der Serie SIGNATURE ist ideal für größere Braten und Geflügel am Stück. Die traditionellen Gusseisen-Bräter von Le Creuset sollten in keiner Küche fehlen! Durch die gleichmäßige Wärmeverteilung bis in den Rand und den Deckel hält Gusseisen die Wärme lange im Topf. So kann das Kochgut auch bei niedriger Hitze perfekt zu Ende garen - bei geringem Energieverbrauch. Le Creuset Bräter - der ideale Topf zum Braten, Schmoren und Braten. Der Bräter ist der Klassiker unter allen Le Creuset Produkten. Ideal zum scharfen Anbraten von Fleisch oder Kochen von Reis, Soßen und Gemüse. Aufgrund der hervorragenden Wärmespeicherung von Gusseisen behält es die Wärme lange im Topf. Ø 27 cm - 4,1 L (Boden ca. 22 x 16 cm) - Für 4-6 Personen Ø 29 cm - 4,7 L (Boden ca. 23 x 16,5 cm) - Für 6-7 Personen Ø 31 cm - 6,3 L (Boden ca. 26,5 x 20 cm) - Für 7-8 Personen Ø 33 cm - 7,5 L (Boden ca. 27 x 20,5 cm) - Für 8-10 Personen Ø 35 cm - 8,9 L (Boden ca. 28 x 21 cm) - Für 10-11 Personen Ø 40 cm - 14,8 L (Boden ca. 32,5 x 24 cm) - Für 12-15 Personen Gänsebräter Kochen mit Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

Varianten ab 289,00 €*
569,00 €*
Le Creuset - Signature Bräter Rund Le Creuset - Signature Bräter Rund
Le Creuset - Signature Bräter Rund
Die runde Version des Klassikers aus der Serie SIGNATURE ist in kleinen Größen ideal zum Schmelzen von Butter oder zum individuellen Servieren von Einzelportionen. Der runde Bräter mit größerem Durchmesser ist optimal geeignet für Fleisch- und Gemüsegerichte (z.B. Rouladen, Ragouts). Ein Schmorbraten gelingt darin ebenso leicht wie ein herzhafter Eintopf. Die traditionellen Gusseisen-Bräter von Le Creuset sollten in keiner Küche fehlen! Durch die gleichmäßige Wärmeverteilung bis in den Rand und den Deckel hält Gusseisen die Wärme lange im Topf. So kann das Kochgut auch bei niedriger Hitze perfekt zu Ende garen - bei geringem Energieverbrauch. Le Creuset Bräter - der ideale Topf zum Braten, Schmoren und Braten. Der Bräter ist der Klassiker unter allen Le Creuset Produkten. Ideal zum scharfen Anbraten von Fleisch oder Kochen von Reis, Soßen und Gemüse. Aufgrund der hervorragenden Wärmespeicherung von Gusseisen behält es die Wärme lange im Topf. Ø 18 cm - 1,8 L (Boden ca. Ø 14 cm) - Für 1-2 Personen Ø 20 cm - 2,4 L (Boden ca. Ø 15 cm) - Für 2-3 Personen Ø 22 cm - 3,3 L (Boden ca. Ø 17 cm) - Für 3-4 Personen Ø 24 cm - 4,2 L (Boden ca. Ø 19 cm) - Für 4-6 Personen Ø 26 cm - 5,3 L (Boden ca. Ø 20,2 cm) - Für 6-8 Personen Ø 28 cm - 6,7 L (Boden ca. Ø 22,3 cm) - Für 8-10 Personen Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

Varianten ab 209,00 €*
339,00 €*
Le Creuset - Signature Gourmet-Bräter Le Creuset - Signature Gourmet-Bräter
Le Creuset - Signature Gourmet-Bräter
Im Gourmet-Bräter von Le Creuset ist alles machbar: Risotto, Suppe, Gulasch, Eintopf, Pasta, Geschnetzeltes in großen Portionen. Der Gourmet-Bräter aus der SIGNATURE Serie ähnelt den runden und ovalen Klassikern in seiner Form, zeichnet sich jedoch durch einen niedrigeren Rand aus und ist damit z. B. zum Risotto-Kochen ideal geeignet Die Bräter aus Gusseisen von Le Creuset - Kochen wie zu Großmutters Zeiten! Ein Stück französische Kochkultur und in jedem Fall etwas Besonderes! Ø 30 cm (Boden 24 cm) x h 10 cm - V 6,2 l 6-8 Portionen Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. LE CREUSET® - Eine Erfolgsgeschichte aus einem Guss Seit 90 Jahren ist LE CREUSET® der weltweit renommierteste Hersteller von gusseisernem Kochgeschirr. Um auch weiterhin erstklassige Qualität zu bieten, hat sich Le Creuset lange Gedanken gemacht, wie man die Kochgeschirr-Klassiker noch besser machen kann. Die neue Serie SIGNATURE überzeugt durch ihr neues und durchdachtes Design, wodurch das Kochen mit gusseisernem Kochgeschirr von LE CREUSET® noch einfacher und komfortabler wird. Somit geht die Erfolgsgeschichte weiter: SIGNATURE Produktverbesserungen Extrem hochwertige und strapazierfähige Emaille, die besonders einfach zu reinigen ist. Speziell entwickelt, um beim Kochen mit säurehaltigen Lebensmitteln nicht zu verfärben und lange ihren Glanz zu behalten. Deutlich größere Griffe (45%), die einen schnellen und sicheren Griff selbst mit dicken Handschuhen ermöglichen. Einfacher Transport und Handling. Moderner, ergonomisch geformter Edelstahl-Knauf. Hitzebeständig für den Einsatz im Backofen. Die typischen 3 LE CREUSET® Ringe und der Schriftzug sind noch deutlicher zu erkennen. Diese verleihen dem Bräter ein modernes Aussehen. erweiterter fest schließender Deckel Le Creuset Gusseisen: ideal zum scharfen Anbraten , Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen Ideal zum Braten, Kochen und Garen Perfekt zum scharfen Anbraten Für alle Herdarten, inkl. Induktion geeignet Auch für Backofen und Grill einsetzbar Strapazierfähige Emaillierung innen und außen Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet Le Creuset Qualitätsstandards Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Gusseisen Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das auf allen Hitzequellen verlässliche Resultate erzielt, sogar auf Induktionskochfeldern und in jeder Art von Backofen bzw. Grill. Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt.  Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden.  Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Einbrennen Bei unseren Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht.

Varianten ab 199,00 €*
339,00 €*
Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf
Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf
Der Le Creuset Gourmet-Profitopf ist der Allrounder unter den Le Creuset Brätern. Sogar als Pfanne einsetzbar. Ideal für Gerichte, die zuerst angebraten und anschließend im Backofen überbacken werden. Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. Ø 26 cm (Boden ca. Ø 19 cm) x h 11,5cm - V 2,2 l - 3-4 Portionen Ø 30 cm (Boden ca. Ø 23,5 cm) x h 13,5 cm - V 3,5 l - 6 Portionen LE CREUSET® - Eine Erfolgsgeschichte aus einem Guss Seit 90 Jahren ist LE CREUSET® der weltweit renommierteste Hersteller von gusseisernem Kochgeschirr. Um auch weiterhin erstklassige Qualität zu bieten, hat sich Le Creuset lange Gedanken gemacht, wie man die Kochgeschirr-Klassiker noch besser machen kann. Die neue Serie SIGNATURE überzeugt durch ihr neues und durchdachtes Design, wodurch das Kochen mit gusseisernem Kochgeschirr von LE CREUSET® noch einfacher und komfortabler wird. Somit geht die Erfolgsgeschichte weiter: SIGNATURE Produktverbesserungen Extrem hochwertige und strapazierfähige Emaille, die besonders einfach zu reinigen ist. Speziell entwickelt, um beim Kochen mit säurehaltigen Lebensmitteln nicht zu verfärben und lange ihren Glanz zu behalten. Deutlich größere Griffe (45%), die einen schnellen und sicheren Griff selbst mit dicken Handschuhen ermöglichen. Einfacher Transport und Handling. Moderner, ergonomisch geformter Edelstahl-Knauf. Hitzebeständig für den Einsatz im Backofen. Die typischen 3 LE CREUSET® Ringe und der Schriftzug sind noch deutlicher zu erkennen. Diese verleihen dem Bräter ein modernes Aussehen. erweiterter fest schließender Deckel Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen.   Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

Varianten ab 229,00 €*
299,00 €*
Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf - 30 cm - Olive Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf - 30 cm - Olive
Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf - 30 cm - Olive
Die große flache Form und die flachen Seiten des Gourmet-Profitopfs eignen sich hervorragend zum Anbraten von Fleisch und Gemüse, zum Schmoren von Aufläufen, zum Braten und sogar zum Backen. Auch beim Servieren auf dem Tisch ist der Gourmet-Profitopf ein Hingucker. Die limitierte Olive Branch Collection ist mit einem raffinierten Olivenzweig-Motiv geprägt und mit einem matten, zarten Farbfinish versehen - inspiriert von den sonnengetränkten Feldern der Provence. Ø 30 cm x h 7 cm - 3,5 l 6 Portionen Entspannte Eleganz erobert Tisch und Küche! Inspiriert von den sonnenverwöhnten Feldern der Provence präsentiert Le Creuset die neue Olive Branch Collection. Die exklusive Auswahl an gusseisernem Kochgeschirr und Poterie-Produkten aus ofenfestem Steinzeug weckt Assoziationen an den Süden Frankreichs, an hügelige Olivenhaine und strahlend blauen Himmel. Kostbar wie die kleinen, feinen Früchte des Olivenbaums: Die Olive Branch Collection bezaubert durch ein mit viel Liebe zum Detail gestaltetes 3-D-Relief aus zarten Olivenzweigen, das sich auf der matt-weißen Oberfläche hervorhebt. Bei Tisch setzt die Limited Edition mediterrane Akzente - perfekte Begleiter sind Marmor und markant gemasertes Olivenholz. Grobe Leinenstoffe in Stone- und Grüntönen, grüne Wasser¬gläser und frische Olivenzweige komplettieren den Provence-Style. Le Creuset - Signature LE CREUSET® - Eine Erfolgsgeschichte aus einem Guss Seit 90 Jahren ist LE CREUSET® der weltweit renommierteste Hersteller von gusseisernem Kochgeschirr. Um auch weiterhin erstklassige Qualität zu bieten, hat sich Le Creuset lange Gedanken gemacht, wie man die Kochgeschirr-Klassiker noch besser machen kann. Die neue Serie SIGNATURE überzeugt durch ihr neues und durchdachtes Design, wodurch das Kochen mit gusseisernem Kochgeschirr von LE CREUSET® noch einfacher und komfortabler wird. Somit geht die Erfolgsgeschichte weiter: SIGNATURE Produktverbesserungen Extrem hochwertige und strapazierfähige Emaille, die besonders einfach zu reinigen ist. Speziell entwickelt, um beim Kochen mit säurehaltigen Lebensmitteln nicht zu verfärben und lange ihren Glanz zu behalten. Deutlich größere Griffe (45%), die einen schnellen und sicheren Griff selbst mit dicken Handschuhen ermöglichen. Einfacher Transport und Handling. Moderner, ergonomisch geformter Edelstahl-Knauf. Hitzebeständig für den Einsatz im Backofen. Die typischen 3 LE CREUSET® Ringe und der Schriftzug sind noch deutlicher zu erkennen. Diese verleihen dem Bräter ein modernes Aussehen. erweiterter fest schließender Deckel Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Guss Lifetime (30 Jahre) Garantie: Garantie für die fehlerfreie und einwandfreie Materialbeschaffenheit des Produktes für dessen Lebenszeit, längestens jedoch für einen Zeitraum von 30 Jahren. Garantie gültig für alle Produkte ab Herstellungsdatum 1999. Hier finden Sie die Garantiebedingungen Kochen mit Le Creuset Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen.   Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird.

349,00 €*
Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf 30 cm SE Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf 30 cm SE
Le Creuset - Signature Gourmet-Profitopf 30 cm SE
Der Le Creuset Gourmet-Profitopf SE ist das perfekte Kochgeschirr für den multifunktionalen Einsatz. Dank der mattschwarzen Innen-Emaille kann er wie eine Pfanne zum krossen Anbraten verwendet werden. Die hohen Seitenwände ermöglichen eine Zubereitung von Saucen wie in einem Bräter. Ob der Einsatz auf dem Kochfeld oder das Überbacken von Speisen im Ofen: der Gourmet-Profitopf ist ein wahres Multitalent in der Küche. Ø 30 cm x h 7 cm - 3,2 l 6 Portionen schwarze Innen-Emaillie LE CREUSET® - Eine Erfolgsgeschichte aus einem Guss Seit 90 Jahren ist LE CREUSET® der weltweit renommierteste Hersteller von gusseisernem Kochgeschirr. Um auch weiterhin erstklassige Qualität zu bieten, hat sich Le Creuset lange Gedanken gemacht, wie man die Kochgeschirr-Klassiker noch besser machen kann. Die neue Serie SIGNATURE überzeugt durch ihr neues und durchdachtes Design, wodurch das Kochen mit gusseisernem Kochgeschirr von LE CREUSET® noch einfacher und komfortabler wird. Somit geht die Erfolgsgeschichte weiter: SIGNATURE Produktverbesserungen Extrem hochwertige und strapazierfähige Emaille, die besonders einfach zu reinigen ist. Speziell entwickelt, um beim Kochen mit säurehaltigen Lebensmitteln nicht zu verfärben und lange ihren Glanz zu behalten. Deutlich größere Griffe (45%), die einen schnellen und sicheren Griff selbst mit dicken Handschuhen ermöglichen. Einfacher Transport und Handling. Moderner, ergonomisch geformter Edelstahl-Knauf. Hitzebeständig für den Einsatz im Backofen. Die typischen 3 LE CREUSET® Ringe und der Schriftzug sind noch deutlicher zu erkennen. Diese verleihen dem Bräter ein modernes Aussehen. erweiterter fest schließender Deckel Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Bräter Tradition erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen.   Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

299,00 €*
Le Creuset - Stielkasserole Holzgriff 18 cm Le Creuset - Stielkasserole Holzgriff 18 cm
Le Creuset - Stielkasserole Holzgriff 18 cm
Die Le Creuset Stielkasserolle liegt gut in der Hand mit dem langen Griff aus Holz mit Edelstahlöse. Der Deckel hat ein spezielles Ventilationssystem gegen Überkochen. Ein beidseitiger Schüttrand ermöglicht tropffreies Ausgießen. Ein Gegengriff erleichtert das Tragen. Der gusseiserne Profitopf von Le Creuset ist das ideale Handwerkszeug für alle Speisen, die mit ein wenig Aufmerksamkeit und Feingefühl hergestellt werden müssen. Empfindliche Saucen und Cremes lassen sich darin gleichmäßig erhitzen und auf konstanter Temperatur halten.  Ein beidseitiger Schüttrand ermöglicht tropffreies Ausgießen. Der Phenolgriff bleibt auch bei heißer Kasserolle anfassbar. Die Le Creuset Spezial-Bräter bestechen durch ihre diversen Formen und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Die farbenfrohen Bräter eignen sich darüber hinaus perfekt zum Servieren am Tisch: Zum einen ist Gusseisen ein hervorragender Wärmespeicher, so dass der Nachschub im Bräter lange warm bleibt und zum anderen lassen sich die bunten Farben sehr gut in eine festlich geschmückte Tafel integrieren. Le Creuset Gusseisen: Ø 18 cm (Boden: 13,2 cm) - H 14,2 cm - L 38 cm - V 1,8 L ideal zum scharfen Anbraten , Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen Ideal zum Braten, Kochen und Garen Perfekt zum scharfen Anbraten Für alle Herdarten, inkl. Induktion geeignet Auch für Backofen und Grill einsetzbar Strapazierfähige Emaillierung innen und außen Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet Le Creuset Qualitätsstandards Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das auf allen Hitzequellen verlässliche Resultate erzielt, sogar auf Induktionskochfeldern und in jeder Art von Backofen bzw. Grill. Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt.  Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden.  Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Einbrennen Bei unseren Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht.

195,00 €*
Le Creuset - Tagine - Tajine 27 cm - Kirschrot Le Creuset - Tagine - Tajine 27 cm - Kirschrot
Le Creuset - Tagine - Tajine 27 cm - Kirschrot
Die Le Creuset Tagine (Tajine) ist das ideale Kochgefäß für das typisch nordafrikanische gleichnamige Schmorgericht. Sie ist vielseitig einsetzbar auch für andere Schmorgerichte. Der aufsteigende Dampf  kondensiert am kühleren Deckel und tropft zurück auf das Gargut. Dies ermöglicht schonendes, geschmack- und nährstoffreiches Kochen. Das Kochgut kann auch bei schwacher Hitze perfekt zu Ende garen - bei niedrigem Energieverbrauch. Durch diesen Kreislauf wird außerdem das Fleisch butterzart. Die Tagine wird wie ein Kochtopf einfach auf den Herd und zum Essen anschließend auf den Tisch gestellt. Die lange Wärmespeicherung des Gusseisens ist beim Servieren von großem Vorteil. In 2 Größen Deckel - Material: emailliertes Steinzeug (Poterie) geruchs- und geschmacksneutral frostsicher und hitzebeständig bis 260 °C zum Servieren am Tisch geeignet einfach zu reinigen und spülmaschinenfest säureresistent und beständig gegen Verfärbungen gleichmäßige Hitzeverteilung kein Anbacken - auch ohne Einfetten der Form Steinzeug ist, wie Porzellan, feinkeramisch und gehört zu der qualitativ hochwertigen Kategorie dichter Tonwaren. Im Gegensatz zum namensähnlichen Steingut hat Steinzeug eine deutlich bessere Beständigkeit, Festigkeit und Dichtigkeit des Materials. Steinzeug ist auch hygienischer als Steingut und effizienter im Backofen und in der Mikrowelle. Unterteil - Material: Gusseisen (schwarze Silk-Emaille) strapazierfähiges und säurebeständiges Material innen und aussen ideal zum scharfen Anbraten hält das Essen bis zum Ende warm zum Servieren am Tisch geeignet leicht zu reinigen für alle Herdarten geeignet auch für Backofen und Grill Alle schwarzen Produkte erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung noch einfacher. Alle Pfannen sind Innen farblos emailliert (sieht schwarz aus) - müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C, Deckelknopf aus Edelstahl unbegrenzt hitzebeständig Alle schwarzen Gusseisenprodukte erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Guss Lifetime (30 Jahre) Garantie: Garantie für die fehlerfreie und einwandfreie Materialbeschaffenheit des Produktes für dessen Lebenszeit, längestens jedoch für einen Zeitraum von 30 Jahren ab Herstelldatum 1999. Kochen mit Le Creuset Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

239,00 €*
Le Creuset - Wok 36 cm mit Glasdeckel
Le Creuset - Wok 36 cm mit Glasdeckel
Der Wok ist die Spezial-Pfanne der asiatischen Küche! Werfen Sie den Herd an und braten Sie in diesem eleganten Wok Fleisch oder Gemüse mit herrlich duftenden Aromen. Perfekt für kreative asiatische Gerichte sowie für jede weitere Cuisine. Dank des Glasdeckels können Sie beim Garen zuschauen, ohne den Vorgang zu unterbrechen. Auflagefläche: ca. 14 cm Inklusive Glasdeckel Ø - 36 cm - 4,5 L - H - 16,2 cm Schnelle Reinigung: Die emaillierte Innenseite erleichtert die Reinigung. Ein echtes Allroundtalent: geeignet für Backofen, Herd, Induktion oder Backofen mit Grillfunktion. Das Gusseisen speichert sehr gut die Wärme für gleichmäßiges Kochen und Braten. Ihre köstlichen Kreationen bleiben zudem länger warm auf dem Tisch. Schließt Feuchtigkeit ein: Unser dicht schließender Deckel trägt dazu bei, mehr Feuchtigkeit zu erzielen und den Geschmack zu verbessern - für perfekt zubereitete Gerichte. Nicht zu heiß: Kochen Sie mit einer gleichmäßigen, niedrigen bis mittleren Hitze, um Ihr Gusseisen zu schonen und leckere Ergebnisse zu erzielen. Alle Le Creuset Gusseisen Woks erhalten Sie mit farbloser Silk-Emaille innen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung noch einfacher. Le Creuset Gusseisen: Perfekt zum scharfen Anbraten, Garen, Kochen, Marinieren und Aufbewahren von gekochtem Essen - sehr energiesparend Für alle Herdarten, inkl. Induktion, Backofen, Grill geeignet Ofenfester Deckelknopf: Deckelknopf aus Phenol hitzebeständig bis 200°C Alle schwarzen Gusseisenprodukte erhalten Sie mit Silk-Emaille innen und außen. Diese Emaillierung ist seidig weich und macht die Reinigung einfacher. Diese farblos emaillierten Bräter Tradition (sieht schwarz aus) müssen vor dem ersten Gebrauch eingebrannt werden. Alle farbigen Bräter Traditon sind Innen creme emailliert - müssen nicht eingebrannt werden.  Leicht zu reinigen und spülmaschinengeeignet Hält das Essen bis zum Ende warm Zum Servieren am Tisch geeignet  Kochen mit Le Creuset Gussgeschirr Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Bei allen Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Le Creuset Qualitätsstandards   Alle Produkte werden während des Herstellungsprozesses mehrfach von Hand kontrolliert um sicherzustellen, dass die Qualität der Produkte den strengen Le Creuset Qualitätsstandards  entspricht. Alle von Le Creuset verwendeten Emaillebeschichtungen entsprechen den international geltenden Vorschriften. Kochen mit Le Creuset Gusseisen   Emailliertes Gusseisen ist ein bemerkenswertes, robustes Material, das allen modernen Anforderungen für die Vorbereitung und das Kochen von Speisen entspricht. Egal ob Sie Gusseisen  zum leichten Anbraten, Garen von Eintöpfen, scharfen Anbraten von Steaks oder zum Kuchenbacken benutzen möchten, es gibt immer eine passende Produktform und -größe.   Gusseisen ist ein Material, das Hitze sehr gut speichert. Dies kann vor allem bei niedrigen Temperatureinstellungen auf dem Herd bzw. im Backofen von Vorteil sein. Darüber hinaus ist Gusseisen ideal zum Servieren geeignet: durch die gute Wärmespeicherfähigkeit hält ein abgedecktes und in warmem Gusseisen aufbewahrtes Essen sich auch bis zum zweiten Gang warm. Gusseisen kann andererseits auch zum Kühlhalten von kalten Gerichten benutzt werden. Ein kühlschrankkalter gusseiserner Topf ist an einem heißen Sommertag ein idealer Aufbewahrungsort für kühle Gerichte. Gusseiserne Artikel sind auch für die Aufbewahrung von Lebensmitteln im Gefrierschrank und für das Vorbereiten von Essen im Voraus geeignet. Gebrauch im Backofen   Produkte mit schwarzen Phenoldeckelknöpfen sind im Backofen für Temperaturen von 200 °C (bzw. 390°F) oder Stufe 6 bei gasbeheizten Backöfen ausgelegt. Produkte mit gusseisernen Handgriffen bzw. Edelstahldeckelknöpfen können im Backofen bei beliebig hohen Temperaturen verwendet werden. Stellen Sie das Kochgeschirr nicht direkt auf die Böden von Backöfen mit gusseiserner Innenverkleidung. Dies würde die Gartemperatur im Backofen erhöhen und zu einem zu starken Garvorgang führen, bei dem die Speisen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ziehen Sie Ihr gusseisernes Kochgeschirr nicht über den Backofenboden um möglichen Beschädigungen vorzubeugen. Für optimale Garergebnisse, sollten Sie das Kochgeschirr im Backofen immer auf einen Rost bzw. ein Backblech stellen. Kochtemperaturen   Helle Emaille eignet sich besonders gut für langsame Garvorgänge auf sehr niedrig eingestellten Hitzequellen und bei mittleren Ofentemperaturen. Bei MITTLEREN und NIEDRIGEN  KOCHTEMPERATUREN werden die besten Ergebnisse beim Kochen und sogar Frittieren und Braten erzielt. Erhitzen Sie das Kochgeschirr langsam und sorgfältig um gleichmäßige und gute Kochergebnisse zu erzielen. Sobald das Kochgeschirr aufgeheizt ist, können alle Garvorgänge auf niedriger Stufe fortgesetzt werden. HOHE TEMPERATUREN sollten nur zum Erhitzen von Wasser für Gemüse oder Nudeln benutzt werden, bzw. zur Reduktion der Konsistenz von Brühe und Saucen. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Warten Sie außerdem vor dem Wenden des Kochguts immer bis sich die Poren geschlossen haben. Dann löst sich das Bratgut von alleine und klebt nicht an. Die schwarze „Silk-Emaille“ Die schwarze Emaillierung ist aus traditionellen Gründen etwas rauer gehalten. Die meisten denken, dass Gusseisen schwarz ist (wobei es grau ist) und durch die etwas rauere Emaillierung wird die Eigenschaft des Materials Gusseisen auf die Außenseite übertragen. So entsteht ein traditionelles Aussehen des Kochgeschirrs. Die schwarze Emaille wurde speziell für das Braten bei hohen Oberflächentemperaturen entwickelt, daher lassen sich mit ihr beim Braten optimale Bratergebnisse erzielen. Da Gusseisen ein so guter Wärmspeicher ist, ist das Braten und Kochen schon bei mittleren  Heiztemperaturen möglich. Die besten Ergebnisse beim Zubereiten Ihrer Rezepte und Lebensmittel erzielen Sie, wenn Sie bei  mittleren bzw. niedrigen Temperaturen kochen bzw. warten bis die Öle/Fette die richtige Temperatur erreicht haben. Sie sollten zum Aufheizen der Produkte NIE hohe Temperaturen benutzen, wenn Sie anschließend die Temperatur zum Kochen herunter stellen möchten. Zu hohe Temperaturen führen zu Überhitzung und Anhaften der Speisen, vor allem bei empfindlichen Speisen wie Omelettes oder anderen Eierspeisen. Gusseisen speichert Hitze so gut, dass auf diese Art und Weise überhitzte Produkte schlechte Kochergebnisse erzielen, die Speisen ankleben und die Produktoberfläche verfärbt. Bei allen Le Creuset Gussprodukten mit schwarz emaillierter Innenseite empfehlen wir die Produkte vorher „einzubrennen“, damit sich die positiven Eigenschaften voll enthalten können. Durch das „Einbrennen“ und das wiederholte Braten mit Öl bildet sich mit der Zeit eine sogenannte Patina, eine natürliche Schutzschicht, die Ihnen hilft beim Braten noch bessere Kochergebnisse zu erzielen. Einbrennen - So einfach gehts: Die Pfanne oder den Bräter mit Spülwasser reinigen und gründlich abtrocknen. Das kalte Kochgeschirr auf die Herdplatte stellen und mit 0,5 cm Öl (hoch erhitzbares Öl, z.B. Sonnenblumenöl) auffüllen und die Seitenwände bzw. Grillrillen mit Hilfe eines (Silikon-)Pinsels oder Küchentuchs einreiben. Nun das Öl bei mittlerer Temperatur auf die übliche Kochtemperatur erhitzen. Wichtig: das Öl nicht unbeaufsichtigt lassen! Unbedingt daneben stehen bleiben! Den Bräter oder die Pfanne von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl ausgießen. Nun können Sie erneut Öl einfüllen, und mit dem Kochvorgang beginnen. Dieser Vorgang des „Einbrennens“ ist nur vor dem ersten Gebrauch erforderlich (bzw. nach Reinigung in der Spülmaschine). Dank der schwarzen „Silk-Emaille“ bildet sich beim kontinuierlichen Gebrauch am Boden eine Patina (eine bräunliche Schicht). Diese Patina entsteht durch das Einbraten von natürlichen Ölen und Fetten aus den gebratenen Lebensmitteln an der Pfanneninnenfläche. Es wird empfohlen, diese Patina nicht mit Spülmittel zu reinigen und zu entfernen, da sie die Brateigenschaften der Pfanne verbessert und ein leichteres Ablösen der Speisen beim Kochen ermöglicht. Reinigung von schwarzen Silk-Emaille Produkten Entfernen Sie NICHT die Patina (die bräunlich-schwarze Bodenschicht), die sich am Pfannenboden auf der schwarzen „Silk- Emaille“-Oberfläche bildet. Sie verbessert die Bratergebnisse und das Ablösen von Speiseresten vom Pfannenboden. Lassen Sie das heiße Produkt vor dem Spülen immer erst etwas abkühlen. Wenn möglich, sollten Sie das Produkt in heißem Wasser spülen und die Oberfläche anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies empfiehlt sich nach dem normalen Braten und wenn nur minimale Essensreste im Kochgeschirr zurückgeblieben sind. Zum gründlicheren Spülen können Sie heißes Spülwasser benutzen, das Kochgeschirr dann mit klarem Wasser abspülen und gut abtrocknen. Dabei bleibt die Patina erhalten. Um stark anhaftende  Speisereste zu entfernen, füllen Sie das Kochgeschirr mit warmem Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten lang stehen. Spülen Sie es anschließend mit klarem Wasser nach und trocknen Sie es wie gewohnt ab. Eine Spülbürste mit Nylonborsten  kann beim Entfernen von Speiseresten und beim Reinigen zwischen den Grillrippen von Vorteil sein. Benutzen Sie keine Topfreinigerpads oder andere scheuernde Reiniger auf der Bratoberfläche. Bratspuren auf der Außenseite der Pfanne können mit einem Nylonschwamm gereinigt werden. Stellen Sie nie ein noch feuchtes Produkt in den Schrank. Bewahren Sie Ihr Kochgeschirr in einem trockenen Schrank bzw. einem anderen gut belüfteten Ort auf, an den kein Dampf gelangen kann. Gusseisernes Kochgeschirr von Le Creuset ist extrem haltbar, es kann jedoch durch Herunterfallen oder Aufschlagen auf harten Oberflächen beschädigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine solche Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt wird. Weitere Pflegehinweise und Vorteile, die die Eigenschaften des Materials bieten, finden Sie unter: "Einbrennen, Herstellung, Fragen & Tipps" - Klicken Sie einfach daneben auf Herunterladen!

275,00 €*